Seite auswählen

Noordwijkerhout/NL: XXXVII. International Tatra Meeting

Einen TATRA zu fahren ist schon ein sehr exklusives Vergnügen unter Oldtimerfreunden. Aber hier entscheidet nicht etwa der Geldbeutel, sondern das Herz. Solche Liebhaber der hier wenig bekannten Marke trafen sich vom 29. bis 31. Mai 2014 im niederländischen Noordwijkerhout und bereisten zusammen bei „Kaiserwetter“ die schöne Gegend südwestlich Amsterdams.

Unter dem Motto „ ORANJE KUST & GROENE HART RALLY“ (etwa Oranje-Küste und Grünes Herz Rallye) wurden Orte wie Noordwijk, Katwijk, den Haag, Boskoop und Leiden erreicht.

Daß der Zeit- und Organisationsplan nicht unbedingt immer eingehalten wurde, machte nichts und wegen des Zusammenhalts und der guten Laune der eingeschworenen TATRA-Fangemeinde hatte die Veranstaltung im guten Sinn teilweise „Happeningcharakter“.

Sowohl offene Wagen als auch kleine und stattliche TATRA-Limousinen in diversen Farben waren vertreten, so daß auch die interessierten Zuschauer einen guten Überblick gewannen. Während der Überlandfahrt grüßten immer wieder per Handzeichen Fußgänger und Radfahrer sowie per Lichthupe viele PKW-Fahrer.

Die Tour wurde organisiert von Kees Smit. Dieser hat mit beeindruckendem Ergebnis über viele Jahre einen Tatra preisgekrönt restauriert, worüber bei MotorKlassik eine Geschichte mit vielen Bildern erschienen ist:http://www.auto-motor-und-sport.de/news/tatra-t77a-restaurierung-zwoelf-jahre-arbeit-fuer-das-car-of-the-show-3430408.html?block=1

Der Ursprung von Tatra liegt in der Nesselsdorfer Wagenbau-Fabriks-Gesellschaft von 1850. Ab 1897 stellte das mährische Unternehmen nach Kutschen und Eisenbahnwaggons auch Automobile her. Damit gehört das Unternehmen u.a. mit Daimler,Peugeot und Delahaye zu den 10 ältesten Automobilherstellern der Welt. Der erste Typ, der Nesselsdorfer Präsident gilt als das erste echte Automobil Österreich-Ungarns. Nach dem Ersten Weltkrieg schloss man sich in der neu entstandenen Tschechoslowakei mit dem Konkurrenten Ringhoffer aus Prag 1923 zur Ringhoffer-Tatra AG zusammen. Die hergestellten Fahrzeuge heißen nach dem höchsten Gebirge des Landes bereits seit 1920 TATRA.

hier klicken, um meinen Videoclip vom Tatra-Wochenende zu sehen!

Einen schönen Fahrbericht mit schönen Bildern gibt es zum T 603 der bezaubernden Denisa hier!

Tatra als PKW auf Eisenbahnschiene; hier klicken

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen